Förderung in Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt verfolgt hier einen so genannten Multifondsansatz: Zur Unterstützung von Maßnahmen im ländlichen Raum kommen ganz verschiedene Fördertöpfe zum Einsatz. Die wichtigsten Förderrichtlinien innerhalb des LEADER-Programms sind die RELE (investive Maßnahmen in Dorferneuerung und Tourismus) und LEADER/CLLD (Innovative Maßnahmen). Ab 2017 stehen auch Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) für Bildungsmaßnahmen sowie dem Europäischen Fonds für Regionalentwicklung (EFRE) für die Förderung von Kultur- und Sportinfrastruktur zur Verfügung. Aber auch außerhalb des LEADER-Budgets können eine ganze Reihe verschiedener Förderungen beantragt werden.

Die jeweiligen Richtlinien und Antragsformulare erhalten Sie auf dieser Seite weiter unten.

Grundlegende Informationen zu den Richtlinien, den Förderbereichen und -gegenständen, Fördersätzen sowie das Bewerbungsverfahren haben wir für Sie in einer Präsentation zusammengestellt:
Download Präsentation LEADER-Förderung

Richtlinie LEADER und CLLD (Okt. 2016)
Die Richtlinie LEADER/CLLD des Landes Sachsen-Anhalt wurde im Oktober 2015 veröffentlicht und im Jahr 2016 wesentlich ergänzt. Förderanträge über diese können nur eingereicht werden, wenn das Vorhaben auch auf der Prioritätenliste der LAG Dübener Heide steht. Weitere Informationen dazu stellen wir Ihnen hier zur Verfügung. Diese neue Richtlinie eignet sich für besonders innovative Vorhaben mit einem hohen Grad an Bürgerbeteiligung.
Sie können hier sowohl Einzelprojekte als auch Kooperationsprojekte (gebietsübergreifend und transnational) beantragen. Auch Vorhaben sozialer Art, die aus dem Europäischen Sozialfonds unterstützt werden, werden darüber gefördert.
Richtlinie LEADER und CLLDMerkblatt LEADERAntragsformular LEADER-EinzelprojektAntragsformular LEADER-KooperationsprojektStammdatenbogen 2017Beachten Sie bitte stets, dass neben Antragsformuar und Stammdatenbogen eine Reihe weiterer Unterlagen erforderlich sind, deren Zusammenstellung einige Zeit in Anspruch nimmt. Die entsprechenden Checklisten sind auf den letzten Seiten des Antragsformulars ersichtlich.

LEADER-Förderanträge sind in jedem Jahr bis zum 01. März einzureichen. Anträge für Kooperationsvorhaben können ab 2017 laufend eingereicht werden.
Alle Formulare, Merkblätter und weitere Informationen sowie Unterlagen zu den geforderten Anlagen der Projektanträge finden Sie stets aktuell auf der LEADER-Seite des Landes Sachsen-Anhalt.

Informationen zur Richtlinie RELE (März 2016)
Die RELE-Richtlinie des Landes Sachsen-Anhalt wurde im März 2016 veröffentlicht.
Diese Förderung dient der Erhaltung und Gestaltung des dörflichen Charakters und der Verbesserung der Lebensverhältnisse der dörflichen Bevölkerung. Hierbei wird das Ziel verfolgt, die ländlichen Regionen mit ihren Dörfern als eigenständige Wohn-, Arbeits-, Sozial- und Kulturräume zu erhalten.
Ein weiteres Ziel ist, dem ländlichen Charakter angepasste Infrastrukturvorhaben, die der Erschließung von touristischen Entwicklungspotentialen dienen bzw. die Tourismusschwerpunkte des Landes ergänzen, zu unterstützen. Auch Sportanlagen können über die RELE gefördert werden.
Ein einfacher Zugang zur RELE-Förderung führt - analog dem Vorgehen in der RL LEADER - über die jährliche Prioritätenliste der LAG Dübener Heide. Unter bestimmten Bedingungen können aber auch  Projekte außerhalb dieser Liste in den Genuss einer RELE-Förderung kommen. Ihr Regionalmanagement gibt Ihnen gern Auskunft.
Richtlinie RELE (März 2016)Merkblatt RELEAntragsformular RELE Stammdatenbogen 2017Beachten Sie bitte stets, dass neben dem Antragsformular eine Reihe weiterer Unterlagen erforderlich sind, deren Zusammenstellung einige Zeit in Anspruch nimmt. Die entsprechenden Checklisten sind auf den letzten Seiten des Antragsformulars ersichtlich.

RELE-Förderanträge sind in jedem Jahr bis zum 01. März einzureichen. Sollte es später im Jahr noch weitere Aufrufe geben, halten wir Sie informiert.
Weitere Informationen sowie die Formulare für die geforderten Anlagen finden Sie hier: https://www.inet17.sachsen-anhalt.de/Profilinet_ST_P/public/Hilfe/Info/infoinvestiv.htm

Förderung über den ESF (Richtlinie LEADER und CLLD, Teil D)
In Verbindung mit dem LEADER/CLLD-Programm gibt es im Land Sachsen-Anhalt einen neuen Förderbereich über den Europäischen Sozialfonds (ESF) geben. Die wichtigsten Förderinhalte wurden als Teil D der Richtline LEADER und CLLD gefasst. Im Fokus stehen neben arbeitsmarktorientierten Mikroprojekten zur Verbesserung von Bildung, Qualifikation und Arbeitsmarktintegration für benachteiligte Personengruppen vor allem kleinere Vorhaben rund um die sozialen Folgen des demografischen Wandels, um Willkommenskultur oder um interreligiöse und interkulturelle Themen. Ebenso wird die außerschulische Zusammenarbeit von Schulen und Unternehmen unterstützt. Die Mittel können für Bildungsvorhaben, Konzepte und Netzwerkbildung eingesetzt werden; Investitionen sind nicht vorgesehen.
Richtlinie LEADER und CLLD (hier zutreffend: Teil D) Antragsformular ESF
Nähere Informationen zu den Inhalten finden Sie in dieser Präsentation
Informationsveranstaltung ESF/LEADER/CLLD

Richtlinie STARK III plus EFRE

Für die energetische Sanierung von Sportstätten steht die Richtlinie STARK III plus EFRE zur Verfügung. Hierbei geht es um Sportstätten mit Nutzungszwecken für die breite Öffentlichkeit. Mittel können für die Gebäudehülle und Gebäudetechnik sowie die Anschaffung von technischen Geräten und Ausstattungen eingesetzt werden.
Richtlinie STARK III plus EFRE
Weitere Informationen sowie die Antragsunterlagen zum Förderprogramm gibt es hier: http://www.starkiii.sachsen-anhalt.de/efre-plus/richtlinieauswahlkriterien

Kulturerbe-Richtlinie

In diesem Jahr hat das Land Sachsen-Anhalt eine attraktive Möglichkeit zur Förderung von Bau- und Bodendenkmalen sowie von Infrastruktur geschaffen, die zu mehr als 80% (räumlich oder zeitlich) kulturell genutzt wird.

Der Begriff Kultur ist dabei sehr offen und bezeichnet nicht nur Kunst, Literatur, Theater, Tanz, Film oder Musik. Auch Heimatpflege, das traditionelle regionale Erbe, Geschichte oder Naturkunde können unter bestimmten Voraussetzungen zum Kulturbereich zählen.

Vorhaben, die von der LAG bewertet und auf der jährlichen Prioritätenliste verankert sind, erhalten einen um 10% erhöhten Fördersatz.
Kulturerbe-Richtlinie
Das Programm wird von der Investitionsbank Sachsen-Anhalt betreut. Nähere Informationen sowie die Antragsunterlagen erhalten Sie hier:
http://www.ib-sachsen-anhalt.de/oeffentliche-kunden/kulturerbe-erhalten/sachsen-anhalt-kulturerbe.htm

Weitergehende Fördermittelrecherchen
Hier unterstützt Sie das Regionalmanagement. Eine gute Quelle für eigenständige Recherchen zu gültigen Richtlinien in Sachsen-Anhalt finden Sie unter: www.ib-sachsen-anhalt.de
© 2015-2017 LAG Dübener Heide | Impressum
×

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies, um korrekt zu funktionieren und Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie damit einverstanden sind, setzen Sie Ihren Besuch der Seite fort, oder sehen Sie sich für weitere Informationen unser Impressum an.

Weitere Informationen