Sitzungsergebnisse

Aus Gründen der Transparenz werden alle zentralen Beschlüsse hier veröffentlicht.
LAG-Sitzung 19.09.2017, Schöna, Vereinshaus Sächsische Tourenfahrer

Zentrale Ergebnisse

  • 3 Vorhaben in einem Zuschussgesamtvolumen von 89.529,45 EUR werden ausgewählt

  • Eine umfangreiche Änderung der LES soll auf den Weg gebracht werden: Die LAG beschließt höhere Fördersätze und neue Fördergegenstände. Nun soll es Unterstützung für den barrierearmen Umbau von Wohnraum sowie den Erhalt von dorfbildprägenden Gebäuden geben. 


  • Die Ergebnisse des Auswahlverfahrens sind unter diesem Link einsehbar.

LAG-Sitzung 10.05.2017, Bad Düben, NaturparkHaus

Zentrale Ergebnisse:


Die LAG wählt 14 Vorhaben mit einem Volumen von 637.223,28 EUR aus. Zum ersten Mal in dieser Förderperiode sind nicht-investive Vorhaben im Bereich des Umwelt- und Naturschutz unter den angemeldeten Projekten dabei.

Des weiteren legt die LAG den 19.06. als neuen Starttermin zur Einreichung von Vorhaben fest. Es wird in Zukunft darauf geachtet, alle Maßnahmen der LES auszurufen und dabei umfangreiche Budgets bereitzuhalten.

Die Ergebnisse des Auswahlverfahren sind hier hinterlegt. 

Gemeinsame Sitzung der LAGn Dübener Heide/Sachsen-Anhalt und Sachsen, 31.01.2017 Gutsscheune Schwemsal

Zentrale Ergebnisse:

  • In der gemeinsamen Sitzung der beiden Lokalen Aktionsgruppen der Dübener Heide ging es v.a. um länderübergreifende Kooperationsprojekte. Die LAGn wurden über ein bereits laufendes Kooperationsprojekt (Bibermanagement) sowie über die zukünftigen Vorhaben informiert. Alle sechs geplanten Kooperationsprojekte wurden befürwortet, vier davon wurden per Beschluss bestätigt.

  • Das Regionalmanagement informierte über Öffentlichkeitsarbeitsmaßnahmen sowie die ersten abgeschlossenen Projekte der neuen Förderperiode.

  • Die Mitglieder der LAG Dübener Heide/Sachsen-Anhalt verabschiedeten eine aktualisierte Prioritätenliste für den Förderbereich ELER, da für drei Projekte keine Fördermittelanträge bis zum 01.03.2017 eingereicht werden. Die aktualisierte und vom Landesverwaltungsamt bestätigten Prioritätenlisten finden Sie hier: aktualisierte Prioritätenliste der LAG Dübener Heide/Sachsen-Anhalt 2017.

LAG-Sitzung 06.12.2016, Bürgerhaus Görschlitz

In der letzten LAG-Sitzung des Jahres 2016 geht es neben der Auswahl von 11 Vorhaben um Änderungen der bestehenden LES. In Zukunft wird es z. B. für kommunale Antragsteller und Vereine einfacher, kleine innerörtliche Spielplätze und Treffpunkte zu schaffen. Diese Ideen scheiterten in der Vergangenheit oft am Kriterium einer Mindestfördersumme von 15.000 EUR. Diese wird nun auf 7.500 EUR abgesenkt, sodass auch Vorhaben mit geringerem Kostenvolumen berücksichtigt werden können.

Des Weiteren wurde eine Umverteilung der Budgets verabschiedet. Künftig wird im Bereich der kommunalen Infrastruktur weniger Budget und mehr im Bereich der Gewässerentwicklung bereitgehalten, beispielsweise für die Erstellung von Pflege- und Entwicklungsplänen für Gewässer.

Die LAG beschließt, Vorhaben mit einem Gesamtvolumen von 508.448 EUR. Die Ergebnisse des Auswahlverfahrens können hier eingesehen werden.


Ergebnis des Auswahlverfahrens vom 14.09.2016 (Aufruf der Maßnahme 3.1.1 vom 12.08.2016)

Im Umlaufverfahren wählte die LAG drei Maßnahmen zur Förderung aus ihrem Budget aus. Alle drei eingereichten kommunalen Vorhaben wurden angenommen.
Ergebnisse des Auswahlverfahrens

LAG-Sitzung 06.07.2016 - Projektauswahl zweiter Projektaufruf 2016, Laußig

Zentrale Ergebnisse
  • Zur Verbesserung der Qualität der kleineren Gewässer in den Kommunen der Region wird die Förderung von Entwicklungsplänen für den Unterhalt von Gewässern geprüft. Ziel ist es gemeindeübergreifende Konzepte und Förderanträge zu erarbeiten.


  • Die LAG hat für die Förderung wichtige Begrifflichkeiten wie „Um- und Wiedernutzung“ sowie „Revitalisierung“ konkretisiert. Diese Definitionen werden im Rahmen der künftigen Förderaufrufe jeweils benannt.


  • Die Geschäftsordnung weist nun darauf hin, dass die Antragsteller auf dem Online-Auftritt der LAG Dübener Heide mit ihrem Vorhaben benannt werden müssen. Außerdem wird die Vorgehensweise bei Punktgleichheit von Projekten konkretisiert: Hier erhalten dann die Projekte mit der höheren Punktzahl beim Kriterium Projektnutzen und Zielerreichungsgrad den Vorrang.


  • Die LAG-Dübener Heide/Sachsen wählt 17 Vorhaben zur Förderung aus ihrem Budget aus.
Ergebnisse des Auswahlverfahrens

LAG-Sitzung 12.04.2016 – Projektauswahl erster Projektaufruf 2016, Doberschütz

  • Die LAG-Dübener Heide/Sachsen kommt zu ihrer ersten Auswahlsitzung in der Förderperiode 2014-2020 zusammen. Von 41 eingereichten Projekten werden 18 zur Förderung aus dem Budget ausgewählt.
Ergebnisse des Auswahlverfahrens

LAG-Sitzung 09.03.2016, Bad Düben

Zentrale Ergebnisse
  • Die Behindertenbeauftragte des Landkreises Nordsachsen sowie der Vertreter der Zukunftswerkstätte Dübener Heide werden als beratende Mitglieder in die LAG aufgenommen.


  • Der Stand des länderübergreifenden Zertifizierungsverfahrens „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ wird vorgestellt und die anstehenden Arbeitsschritte (Beschilderung, Wegepflegekonzept, regionales Unterstützungspapier) beschrieben.


  • Zum 07.03.2016 sind 31 Vorhaben beim Regionalmanagement vorangemeldet, davon sind 23 private und acht kommunale Projekte. Zehn weitere sind in der Bearbeitung.


  • Die Bewertungsmatrix wird bei zwei Kriterien konkretisiert. Diese fließen bei den Projekterläuterungen für die Projektträger ein. Zentrale Begriffe der LES werden erläutert.

Protokoll LAG-Sitzung 17.12.2015
  • In der ersten Sitzung der neuen Förderperiode beschließt die LAG Dübener Heide/Sachsen, welche Maßnahmenbereiche im ersten Förderaufruf aufgerufen werden und legt die entsprechenden Budgets fest.
Download – Protokoll  17.12.2015
© 2015-2017 LAG Dübener Heide | Impressum
×

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies, um korrekt zu funktionieren und Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie damit einverstanden sind, setzen Sie Ihren Besuch der Seite fort, oder sehen Sie sich für weitere Informationen unser Impressum an.

Weitere Informationen